Apple analog

Handelsblatt, Apple analog

131107_Handelsblatt_Magazin_AppleDer Computerriese aus Cupertino schafft es, seine Produkte in puristischen Kathedralen als Quasi-Reliquien zu inszenieren – und damit viel Geld zu verdienen. Wie macht Apple das nur?

Mit einem Umsatz von rund einer halben Milliarde Dollar sei sie zugleich die weltweit profitabelste, sagt Marc-Christian Riebe, Gründer und Chef des Schweizer Immobilienentwicklers Location Group. In ganz Europa sucht Riebe nach passenden Lagen für Apple, denn ausgerechnet die digitalen Vorreiter aus Cupertino wollen analog wachsen – mit eigenen Geschäften.

Zum Artikel