Die 100 Köpfe der Immobilienwirtschaft – Marc-Christian Riebe

Marc-Christian Riebe – Die 100 Köpfe der Schweizer Immobilienwirtschaft

150713 - Die 100 Koepfe
Entweder man liebt ihn – oder man ignoriert ihn:

Marc-Christian Riebe

 (41) hat es mit seiner Location Group weit gebracht, auch wenn die Mittel zuweilen von ehemaligen Geschäftspartnern, Marktkennern und Konkurrenten als “polarisierend” bezeichnet werden. Der von manchen als “bunte Hund von Züricher Bahnhofstrasse” bezeichnete Riebe gründete 2005 sein Unternehmen und sieht sich heute als “weltweit führender Experte für Einzelhandelsimmobilien und Marken”.

Die Location Group vermietet laut Unternehmensangaben Ladenlokale an 1A-Lagen, Ladenflächen in Einkaufszentren, Boutiquen im Luxussegement und vermittelt Einzelhandelsimmobilien an den weltweit bestfrequentierten Einkaufsmeilen. Dabei sonnt sich der Unternehmer mit dem Hang zum grossen Auftritt im lichte schillernder Mode- und Einzelhandelsmarken von Louis Vuitton über Gucci und Brioni bis hin zu Inditex, Brunello Cucinelli und La Perla.

Der im deutschen Konstanz am Bodensee geborene Riebe ist heute in der weiten Welt zu Hause und verfügt mit seiner Zürcher Location Group über Niederlassungen in London, New York – und im vietnamesischen Hanoi. Nach einer Ausbildung in der Immobilienwirtschaft und dem beruflichen Einstieg bei der Allianz Immobilien in München studierte Riebe International Business Finance in Bremen [Deutschland) und Leeds [England). 2001 gelangte er zum Beratungsunternehmen Ernst & Young, wo er in den Bereichen Due Diligence und M&A Erfahrungen sammelte.

Zum Artikel